Home

Aktuelles

Das Leistungspaket:
kundenspezifisch

Die Zusatzleistungen:
individuell

Firmengeschichte

Mitarbeiter/innen

Kontakt

Impressum/
Datenschutz

Links

Demeter-Zertifikat

Naturata Bio-Zertifikat

Soil and More-Zertifikat

EMAS-Zerfifikat

Bundesagentur für Arbeit-Urkunde

 

 

 

 

 

 

Erfolgreiche, starke Marken im europäischen Naturkost-Großhandel zählen zu unseren Partnern:

Biogros

Choccolate & Love

Damia

Demeter

DrGross

Dyndamis

Herr Edelmann

Erdmannhauser



Naturkost steht als Synonym für Gesundheit, Ökologie und Lebensmittel von hoher Qualität.
Bereiche, die unsrer Gesellschaft eine große Verantwortung abverlangen.
Die NATURATA Logistik eG trägt dazu bei, das Wertesystem "Transparenz - Vertrauen - Qualität" vom Anbau bis zum Verbraucher zu stärken.

Aus diesem Bewusstsein heraus betreiben wir ein umweltfreundliches, energiesparendes Lager-, Logistik- und Bürozentrum.
Wir sind EU-Bio-zertifiziert und EMAS-zertifiziert..
Der größte Teil des benötigten Stromes wird durch die eigene Photovoltaik-Anlage erzeugt.



KarteLageLuftaufnahme

Die zentrale Lage des Logistikzentrums an der BAB 81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist ein idealer Standort für das EU-weite Engagement der NATURATA Logistik eG.


Ökologie und Nachhaltigkeit werden bei uns großgeschrieben. Als leitende Werte sind sie in unserer Unternehmensphilosophie niedergeschrieben und werden von uns gelebt.
Beispielsweise kann man auf der Außenanlage unseres Unternehmens hin und wieder Rebhühner entdecken. Durch die stetige Bebauung und die entstehende Agrarwüste wurde der Lebensraum der fasanenartigen Feldhühner derart reduziert, dass sie bereits vom Aussterben bedroht waren.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und die Verantwortung gegenüber unserer Umwelt wahrzunehmen, haben wir eine freie Hangfläche hinter den NATURATA Logistik eG-Gebäuden in ein Biotop zum Schutz dieser Tierart umgewandelt. Unter der Leitung von Roland Wöppel vom Büro Galaplan und mit finanzieller Unterstützung von der Stadt Grünsfeld besteht dieses Umweltprojekt seit 2013.

Das Biotop ist ein Gemeinschaftsprojekt: Mitarbeiter der Stadt Grünsfeld, Armin Härtig vom Landratsamt, das Aktionsbündnis "Gentechnikfreie Region Main-Tauber", der Naturschutzverein Grünsfeld vertreten durch Alois Reinhart und die Natur AG der Dorothea-von-Rieneck-Schule gestalteten gemeinsam mit uns die Fläche von insgesamt 5.000 m².

Neben einem Rebhuhn-Unterstand, unter dem die Tiere nun unbeschwert ihre typischen Staub- und Sandbäder nehmen können, gibt es eine Steinmauer für Echsen sowie Totholzbereiche. Dank tierlieber Schülerinnen und Schüler kann man zudem ein fantasievoll gestaltetes Insektenhotel bestaunen.

Seit April 2017 sind ergänzend dazu 20 Bienenvölker oberhalb des Biotops hinter der neuen Halle 4 angesiedelt. Die Bienen sind eine weitere ökologische Bereicherung für den Waltersberg und bestäuben zuverlässig die inzwischen 17 Jahre alten Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume auf unseren zwei Streuobstwiesen.

Dieses zweite Gemeinschaftsprojekt besteht mit der Fa. Honigtraum – regionaler Bio-Imker aus Retzstadt und Messelhausen. Den geernteten Honig werden wir als besonderes Weihnachtspräsent für unsere Kunden, Mitarbeiter und Partner nutzen sowie ihn regional vermarkten.

Unser Ziel ist es, einen weitgehend zusammenhängenden natürlichen Gürtel hinter den Naturata-Gebäuden zu schaffen, welcher als Rückzugsgebiet für Fauna und Flora dient. Wir meinen: Der Austausch von Wissen und Fähigkeiten ist ein Gewinn für alle Beteiligten.

Biotop-FührungAlois Reinhart vom Naturschutzverein bei einer Biotop-Führung für unsere Azubis.

Biotop-Pflanzung

Biotop-Pflanzung 2Die fleißigen Helfer bei der Biotop-Pflanzung.